Vorwort

An-hauen Um-hauen Ab-hauen

Unseriöse telefonische Angebote für kostenlose Beratungen in der Versicherungsbranche.
Es ist mittlerweile üblich, dass oftmals Verbraucher via Telefon kontaktiert und mit unseriösen Angeboten konfrontiert werden. Die verbal geschulten Anrufer wirken hierbei überzeugend und beeindrucken mit schlagkräftigen Argumenten, wodurch sich die Angerufenen schnell blenden lassen. Per Telefon werden umfangreiche Themen und Angebotspaletten unterbreitet die sich zunächst als durchweg reizvoll darstellen und die Anrufer somit auf die Menschen einen seriösen Eindruck machen. Doch im Grunde ist genau das Gegenteil der Fall.
So bieten sicherlich nicht gerade als seriös zu bezeichnende Versicherungsgesellschaften und Makler über das Medium Telefon, sowie immer mehr auch über soziale Medien beispielhaft Versicherungen und Krankenkassenvergleiche an und versuchen die Verbraucher damit hinter das Licht zu führen. Hier sollte man absolute Vorsicht walten lassen, denn mit Seriosität und Beratungen haben diese Telefonate nichts gemein. Hier geht es lediglich darum neue Kunden zu akquirieren und Provisionen einzustreichen. Das Produkt, das neben den Menschen im Grund im Vordergrund stehen sollte, ist in den meisten Fällen nicht bedarfsgerecht. Seriöse Versicherungsberater handeln so nicht!


Eine Kaltakquise per Telefon wird in der Regel von Mitarbeitern von Call Center vorgenommen die zuvor eingehend instruiert worden sind. Die Verbraucher sollten sich jedoch niemals auf solch zwielichtige Unterfangen einlassen. Oft ist unklar, welcher Makler, welche Organisation oder welches Callcenter anruft. Es kommt immer mehr vor, dass Datensätze Online gestohlen werden. Der Verdacht: Datenlecks auf Handys sind unter anderem der Ursprung. Auf dem Smartphone gespeicherte Adressbücher können zur einfachen Beute werden für dubiose Datensammler.

krankenkassen-schweiz.online


Die bekanntesten Internetvergleichsdienste in der Schweiz.

Die meisten Versicherungsportale und Internetvergleichsdienste in der Schweiz zeigen nicht alle Versicherer an, sondern nur die dafür zahlen. Diese Portale verkaufen ihre Daten an Vermittler. Viele dieser Vermittler sind nicht genügend ausgebildet und werden versuchen Ihnen die Krankenkasse zu vermitteln die am meisten Provisionen zahlt. In den meisten Fällen können diese Vermittler auch nicht alle Produkte anbieten.

krankenkassen.online


Der neue Trend Versicherungsapps – Finger weg.

Diese Applikationen greifen auf mehr Daten zu als sie benötigen und können Ihre Daten downloaden und Sie abhören. Die Applikationen werden als kostenlos und unverbindlich sogar in teuren Werbungen im TV ausgestrahlt. Achten Sie auf die Nutzungsbedingungen und lesen Sie diese genau durch. Finger weg von Mandaten. Durch akzeptieren der Nutzungsbedingungen erhält der Anbieter das Mandat und vom Kunden den Auftrag, die im Mandats Umfang festgelegten Versicherungsverträge zu betreuen und somit freie Hand auf ihr ganzes Versicherungsportfolio, auch wenn Sie eigentlich nur an eine günstigere Autoversicherung suchten. Zudem bekommt der Inhaber des Maklers Mandat jährlich eine Provision. Wenn Sie einen Wechsel vornehmen möchten, muss der Besitzer des Mandats sein Konsens geben und verdient an jedem Wechsel den Sie tätigen.


Bei Versicherungen, Vorsorge und Finanzen sollte man auf Eigeninitiative, Seriosität, Kompetenz und individuelle Beratungen setzen.


Hier eine Auswahl  von Krankenkassenseiten der Schweiz powered by Nanobalance:

krankenkassen.international

krankenkenkassenaargau.ch

krankenenkassen.website

krankenkassen.online


Nanobalance Schweiz. Versicherungen & Krankenkassen located at Altmannsteinstrasse 16 , 8181 Höri, CH . Reviewed by 377 Kunden rated: 4.9 / 5